Rund um die Turfroute

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

2. Etappe: Über die Drentse Hoofdvaart bis nach Gorredijk

Die Opsterlandse Compagnonsvaart

Einer Gruppe von Idealisten ist es zu verdanken, dass diese Route heute noch befahren werden kann. Sie setzten sich für die Erhaltung der Schleusen, Brücken und Kanäle ein . In Anlehnung an die alte Compagnie nennt sich diese Stiftung "De Nije Kompanjons".

Romantischer Kanalabschnitt Compagnonsvaart

Stille Kanäle, lauschige Liegeplätze - das gibt es tatsächlich, und zwar auch in der Hochsaison. Während in den Orten die freien Liegeplätze manchmal wirklich knapp sind, gibt es sie an der Strecke in großer Zahl. Gut, man hat keinerlei Service, aber Ruhe und Einsamkeit sind schließlich nicht zu unterschätzen. Man sollte seine Vorratswirtschaft an Bord ohnehin so betreiben, dass auch ein ungeplantes Übernachten in der freien Natur keine Versorgungsengpässe auftreten lässt. Denn auch dieser Fall kann eintreten, wenn etwa absolut kein Liegeplatz im Ort zu bekommen ist oder aber durch die Dauer eines Schleusenvorganges eine Brücke nicht mehr erreicht werden kann. Denn die Schleusenwärter warten schon mal gerne auf einen "Nachkömmling", wenn die Schleuse noch Platz bietet - da kommt dann so mancher Zeitplan durcheinander. Aber von allzu detaillierten Zeitplänen und der damit verbundenen Hektik sollte man sich sowieso verabschieden, das passt nicht zur Turfroute.

Das zeigen auch die Schilder: Ab 17.00 Uhr ist Feierabend und Sonntags geht es nie! Auch dies ist wichtig für die Planung, denn wenn man über das Wochenende fährt, sollte man zumindestens für Samstag ein gutes Ziel ins Auge fassen, schließlich liegt man dort einen ganzen Tag fest. An der ersten Schleuse gibt es die Turfroutenvignette, mit 25 Gulden sind dann alle Schleusen- und Brückendurchfahrten abgegolten (über die "Selbstbedienunsgbrücken" habe ich schon berichtet).

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit der Mercurius von Yachtcharter Turfskip.