Rund um die Turfroute

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

2. Etappe: Über die Drentse Hoofdvaart bis nach Gorredijk

Gegensätze prägen das Bild: auf belebte Ortschaften und lauschige Walddurchfahrten folgen weite Blicke über das Land. Durch die vielen Brücken und Schleusen fährt man in der Regel im lockeren Konvoi - nicht unbedingt nachteilig.

Spätestens nach der zweiten Schleusung kennt man die Schwächen und Stärken der einzelnen Crews, weiß, wer es mit dem Festmachen nie so ganz gebacken kriegt und wer besonders gut aus den Ecken heraus in die Ausfahrt kommt. Das macht das Leben leichter!

Und die gute Seemannschaft sorgt dann auch dafür, dass alle beim Warten (hier vor einer Brücke) einen Platz zum Festmachen bekommen. Man rückt zusammen, hilft sich und sorgt so für gutes Miteinander.

Mittagspause - auch die Skipper gönnen sich ein Nickerchen oder einen Spaziergang in die Umgebung

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit der Mercurius von Yachtcharter Turfskip.