Rund um die Turfroute

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

2. Etappe: Über die Drentse Hoofdvaart bis nach Gorredijk

Ach ja, fast vergessen, wir sind in Friesland, da machen nur solche Menschen Urlaub, die sich auch im Sommer nicht von ihrer Regenkleidung trennen mögen (böser Ausspruch, den ich mal gelesen habe). Aber in der Tat, auch im Hochsommer kann schon mal plötzlich so ein Schauer heruntregehen und wenn er dann noch friesland-typisch mit viel Wind daher kommt, dann geht ganz schön die Post ab und die viel zu kleinen "Ruitenwisser" stoßen schnell an ihre Leistungsgrenze. Aber kurze Zeit später ist die Welt wieder in Ordnung. Sorgen macht das Wetter nur dann, wenn der Regen ganz sachte fällt, ohne viel Wind - das kann dauern!

Hinter Oosterwolde trennt sich die Route...

... eine Strecke führt in Richtung Gorredijk, die andere an Oldeberkoop und Mildam vorbei nach Heerenveen. Direkt am Abzweig liegt Sluis III, wo nun die mühsam erschleusten Höhenmeter wieder abgebaut werden, es geht zu Tal!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit der Mercurius von Yachtcharter Turfskip.