Von Dortmund an den Dollart

Etappe 2: Obere Ems bis Salzbergen

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Nach der Schleuse Gleesen biegen wir in die obere Ems ein. Eigentlich wollte Ute (mit Fahrrad) hier an Bord kommen, doch es fehlt an einer geeigneten Anlegemöglichkeit. Die Doppeldalben sind wenig geeignet und der Versuch, es dennoch zu schaffen, scheitert an der momentanen Strömung im Unterwasser. Wir beschließen, dass Ute in Listrup an Bord kommt, 10 weitere Kilometer schrecken sie nicht. So muss ich das erste Stück der oberen Ems allein genießen....

Das Wehr (mit Schleuse - links) in Listrup kommt in Sicht. Ute ist schon da...

...und hält Ausschau. Zwei "motorisierte Schwimmplattformen" laufen vor uns ein, die Schleuse ist 30 Meter lang, da müssten wir also noch mit durchpassen. Ute winkt ab, als ich weiter auf das Schleusentor zulaufe. Was ich nicht weiß: Sie hat sich über die Qualifikation des ersten Bootsführers bereits ein Urteil gebildet. Ich dagegen habe mit dem Schiffsführer des 2. Bootes Kontakt aufgenommen - das muss klappen, ist seine Meinung - und daher bleibe ich dran.

weiterlesen

1 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit unserem Motorkreuzer Tremonia