Über Rhein und IJssel in die Niederlande - und zurück
Ostertörn 2005

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Etappe 1: Von Rünthe bis nach Zwolle

Abfahrt Marina Rünthe Karfreitag um 12.00 Uhr - zusammen mit der La Paloma III aus Eckernförde laufen wir aus. Auch der Segler ist in Richtung Niederlande unterwegs. Bis Emmerich fahren wir zusammen, dann trennen sich unsere Wege. Später stellen wir im boote-forum fest, dass wir dort beide posten - die Welt ist ein Dorf! Vor der Abfahrt muss ich noch den neuen Gaskasten montieren, am Vorabend habe ich noch die letzten Feinarbeiten erledigt, darum wird es Mittag bis wir los kommen.

Preußenhafen Lünen - hier soll in wenigen Wochen ein großer Wasserwanderrastplatz eröffnet werden. Der alte Kran aus der Blütezeit des Hafens bleibt als Landmarke stehen, davor ist (schwach zu erkennen) bereits der neue Bootskran entstanden. 1924 wurde der Preußenhafen als Kohleumschlagplatz für die Schachtanlagen in den Stadtteilen Horstmar und Gahmen errichtet, Ende der 80er war aber auch hier Schluss. Nun wird der Standort wieder wachgeküsst und soll eine zweite Karriere machen.

Wenn man aber die Baustelle sieht kommen doch erhebliche Zweifel, ob das mit der geplanten Eröffnung so hinhauen wird - eine riesige Schlammwüste. Das wird knapp, sehr sehr knapp!
Informationen: Datteln-Hamm-Kanal

weiterlesen

1 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.