Über Rhein und IJssel in die Niederlande - und zurück
Ostertörn 2005

Reisebericht von Karl-Heinz Czierpka

Etappe 4: Über WDK und DHK zurück in die Marina Rünthe

Auch die Altamira legt bei der Ausfahrt sehr vorsichtig ab, allerdings: Bei ihrer Breite und 2,80 Tiefgang schiebt sie soviel Wasser aus der Schleuse, dass Wellengang und Strömung schon sehr deutlich sind. Und dann liegt es vor uns, das Dattelner Meer in seiner ganzen Weite und Schönheit... - immer wieder beeindruckend!

Und gleich danach kommt das nächste Wasserstraßenkreuz - der Hamm-Datteln-Kanal HDK zweigt ab, die Theres legt sich gewaltig in die Kurve. Natürlich will ich dann wieder überholen, wird auch akzeptiert und ich frage die Frage, die uns an Bord der Tremonia schon seit Stunden beschäftigt: "Wo liegt eigentlich Calberlah?" (ich vermute es in den neuen Bundesländern - wie jeden Ort, den ich nicht kenne) - "Wo liegt Dortmund" kontert der Skipper, erläutert uns dann aber auf Kanal 11 die Details von Heimathafen und Geschichte des Schiffes. Wir lüften mal das Geheimnis: 5.000 Einwohner, Kreis Gifhorn "Weite Wälder, Heide, Ackerland, Moor und Wasser prägen das Landschaftsbild, da weniger als 100 qkm der Kreisfläche bebaut sind" meldet das Internet - muss schön sein da, behauptet auch der Skipper. Immerhin, wir hätten es ganz woanders vermutet!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.