Ostertörn 2005

Über die Kanäle und Rhein und IJssel in die Niederlande und zurück

Bericht von Karl-Heinz Czierpka

Über Ostern in die Niederlande - lange geplant und sorgfältig vorbereitet, aktuelles Kartenmaterial, das neue Binnenvaart Politie-Reglement mit den wichtigen Änderungen besorgt - alles klar. Warum gerade für die paar Tage den langen Anreiseweg? Die Tremonia soll in die Werft, neue Ruderhacke, neues Verdeck und einige andere Kleinigkeiten sollen erledigt werden. Sollten die Arbeiten länger dauern, können wir das Schiff zwei Wochen später wieder nach Deutschland zurück holen. Aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Noch zwei Wochen vorher schicken uns Freunde von der Turfroute das Foto ihres Hauses - das war lange nicht da, soo viel Schnee. Und auch die Werft ist skeptisch und meldet Eis auf den Kanälen. Und natürlich ist das Boot noch nicht klar, denn für die Reparatur des kleinen Gelcoatschadens am Heck braucht es 15 Grad - PLUS. Doch dann kippt es um, Warmluft, Sonne und Ruck-Zuck ist der Frühling da.

In der Marina ist der Teufel los, alles will schnell ins Wasser, aber dank guter Vorbereitung hat die Tremonia eine gute Startposition. Gel-Coat repariert, Antifouling aufgebracht und ab ins Wasser. Fotos von der Auswinterung gibt es HIER


Kaum ist die Sonne da, ist am Kran der Teufel los - wir waren schneller!

So klappt es also doch noch - obwohl die letzten Tage doch noch eine gewisse Unsicherhet brachten, denn das Wetter ließ die Flüsse anschwellen, auch den Rhein. Wetteronline meldet allerdings schnell wieder beruhigende Werte, am 15.3. sind gibt es am Oberlauf schon wieder sinkende Pegel - das klappt!

Der Bericht ist wie immer in Etappen aufgeteilt und kann chronologisch gelesen werden - man kann aber auch einzelne Etappen direkt aufrufen. Beim Klick auf den Link "Zurück zur Auswahlseite" kommt man immer wieder hierher zurück. Und nun viel Spaß!

1. Etappe: Von Rünthe über WDK, Rhein und IJssel bis nach Zwolle
2. Etappe: Friesland und Werftaufenthalt
3. Etappe: Rückmarsch über IJssel und Rhein - stromauf
4. Etappe: Über WDK und DHK zurück in die Marina Rünthe

Informationen über das Schiff

Kurzer, eigentlich selbstverständlicher Hinweis:
Meine Reiseberichte erheben
keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Es sind meine völlig subjektiven Urlaubserinnerungen, die ich für mich aufschreibe und die ich Ihnen zugänglich mache. Der Bericht ersetzt auf keinen Fall das genaue Studium des aktuellen Kartenmaterials, der Gezeitentabelle und der einschlägigen Veröffentlichungen!

Es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze und Einschränkungen!

Und nun viel Spaß,

Karl-Heinz Czierpka

Zur ersten Seite

Verlaufen? Site-Map <-- HOME --> Startseite Wassersport --> diese Seite