Sommertörn 2005 - Niederlande Nord-West

Etappe 3: Über die Vecht durch das "Groene Hart" Hollands

Bericht von Karl-Heinz Czierpka

In Maarssen vor den Toren Utrechts machen wir Station, der Wind ist immer noch gewaltig und ich möchte dabei nicht durch die engen Grachten fahren und vor den Brücken mit wenig Platz auf die Öffnung warten, soviel Stress muss nicht sein.

Also legen wir uns vor der Yachtbrug an die Kade und genießen den ruhigen und sonnigen Nachmittag. Interessantes Manöver: Dieser "Schleppzug" aus fünf Polyfalken hinter einem kleinen Motorschlepper navigierte sich durch gutes Zusammenspiel mit dem bremsenden Außenborder des letzten Seglers beispielhaft durch die Brücke inklusive Wartezeit vor der Passage!

Die Yachtbrug von Land mit Blick auf die Vecht und unseren Liegplatz für diese Nacht. Für den der Hafenmeister 4,50 kassiert - ohne jede Ver- und Entsorgung, immerhin aber gab es Poller, da haben wir ja auch schon anderes erlebt!

Wartende Fietser bei geöffneter Brug - die andere Seite! Ansonsten: Gemütlicher Ort, viele Geschäfte und gute Versorgung, Restaurants mit viel Atmosphäre, etliche mit Terrasse zum oder direkt am Wasser. Mindestens ein Pause lohnt sich hier in Maarssen!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.