Mit der Store Baelt durch die Waddenzee

Kapitel 1: Vorbemerkung und Start

Laster Nummer zwei (oder war es drei oder vier?): Das Rauchen. Was tun? Nachdem die Klasse lange Zeit aus Nichtrauchern bestand (und sogar einen hohen Geldpreis bei der Aktion Be smart - don´t start einheimsen konnte) zeigen die Kinder nunmehr die typische Mischung von 16jährigen: Überzeugte Nichtraucher, Gelegenheits- und Mitraucher aber auch eine große Fraktion von Nikotinabhängigen. Während im Schulalltag die üblichen "Rückzugsräume" aufgesucht werden können, ist dies auf einem Schiff kaum möglich, es sei denn, man verkriecht sich in Ecken, in denen ein Aufenthalt nicht ungefährlich ist. Bleibt also nur eine Legalisierung und die Regel, dass unter Deck auf keinen Fall geraucht wird.

Dabei hatten unsere Kettenraucher das große Glück, sich nicht bei Sturm und Regen in irgendeine geschützte Ecke verkriechen zu müssen, sie fanden auf der Store Baelt nämlich einen hübschen Raum auf Deck vor, den vor allem die Mädchen schnell mit Beschlag belegten: Captain´s Bar, eine schmale aber durchaus gemütliche Lokalität mit Blick nach draußen und "wunderbaren" Bildern von barbusigen Südseeschönheiten.


Lea träumt von der Südsee in Captain´s Bar

Dort gibt es übrigens auch das nette Schild, das soviel über die Seemannschaft auf der Store Baelt aussagt....

weiter geht es zum nächsten Laster...

2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze.