Brücken? Ich liebe Brücken!

Etappe 3: Harlingen-Groningen - Brückenöffnungen nach Lust und Laune - oder gar nicht

Auch etwas Besonderes, aber das passt hier wenigstens hin: RV 180 Glinder - ein "Patrouillevaartuig van de Koninklijke Marechaussee" - das 34-Meter-Boot wird an der friesischen Küste zur Grenzkontrolle eingesetzt. Es ist spezielle für das Waddengebiet konstruiert und kann ohne all zu viel Schräglage trocken fallen. 16 Knoten bringt der 2007 bei Damen Shipyard in Gorinchem gebaute Flitzer. Die Koninklijke Marechaussee ist eine Nationalpolizei mit weitreichenden Aufgaben und selbständige Teilstreitkraft neben Heer, Marine und Luftwaffe. Die Mitarbeiter sind auf den Fliughäfen genau so anzutreffen wie an der Küste. Von der Sicherung bei Staasbesuchen bis hin zum Personenschutz für Mitglieder des Königshauses und der Regierung stehen weitere Aufgaben an. Auf jeden Fall ein sehr schönes Schiff mit wunderbar klaren Linien.

Wieder warten an der Stationsbrug in Franeker - durch Leuchtschrift wird man schon weit vor der Brücke darüber informiert wann die Brücke sich das nächste Mal für Sportboote hebt. Kommt Berufsfahrt dazwischen kann man natürlich mit durchschlüpfen. Es ist windig geworden!

weiterlesen

1 | 2 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0