Brücken? Ich liebe Brücken!

Etappe 5: Von Veendam oder besser: Durch Veendam, das alleine brauchte einen Tag!

Und nach zehn Minuten sind auch wir auf dem Weg Richtung Stadskanal - da wo die Brücken angeblich nicht fertig waren. Mittlerweile glaube ich dass das Problem von Beginn an in Veendam lag, aber darüber zu diskutieren ist jetzt mehr als müßig, Veendam haben wir gut hinter uns gelassen. Hoffen wir dass Bertus seine Jungs richtig coacht, dann klappt es auch im Sommer mit den Brücken. Die feste Eisenbahnbrücke macht es notwendig den Mast zu legen. Gestern war das hier noch ganz anders....

...denn da fuhr der Museumszug über die alte Drehbrücke. Für uns ist da nur 3,70 Platz, der Rest geht an die Konstruktionshöhe der Drehbrücke. Also muss auch die Tremonia den Mast legen. Der Mast selbst ist eigentlich nicht das Problem denn der ist nur 3,50 hoch, aber die Antennen enden erst 4,10m über der Wasserlinie. Sie können zwar eine Berührung und ein leichtes Biegen an einer Brücke ganz gut ab denn sie sind ja flexibel aber das wäre mir hier doch zuviel. Also muss auch unser Mast weg..Und dann sind wir in Stadskanaal!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0