Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Prolog: Erst mal hinkommen sprach der Alte - Von Henrichenburg nach Magdeburg

Wolfsburg, eine interessante und aufwändig signalisierte Engstelle deren Ursache sich mir nicht erschlossen hat. Wenn man sich die dicken Betonfundamente ansieht setzt sich der Eindruck fest dass das irgendwie für die Ewigkeit gemacht worden ist, zunächst eine banale Geschwindigkeitsbeschränkung...

Aber dann kommt´s dicke, das volle Programm. Die Schilderbrücken sind befeuert, über Solarzellen mit Energie versorgt, fette Fundamente und lange Tonnenreihen. Warum? Keine Ahnung was hier passieren soll.

Danach wird es richtig schön: Der Kanal wird zur Landesgrenze, an Steuerbord Sachsen-Anhalt und an Backbord Niedersachsen. Und es geht mitten durch den Naturpark Drömling

Natur pur, soviel grün unter dem tristen Grau des Himmels - ein richtig schönes Stück Wasserweg!

Total verfallener Bauerhof in halb verfallenem Dorf - irgendwie vergessen schlummert das Grundstück am Kanal hier seinen Dornröschenschlaf. Irgendwann wird es ein Investor wach küssen und mit einem steuersparenden Rendite-Objekt bebauuen und tausende von Sparern um ihre Notgroschen bringen... - vielleicht aber auch nicht!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0