Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Prolog: Erst mal hinkommen sprach der Alte - Von Henrichenburg nach Magdeburg

Auf den letzten Kilometern wird noch gebaut, auch der Mittellandkanal ist noch nicht so ganz fertig. Dieses Motvi fand ich klasse, der Bagger und die monströsen Hinkelsteine....

Es wird ganz schön eng und die beiden Berufsschiffer (mein Vordermann und ein Entgegenkommer) regen sich über die vielen Sportboote auf, in der Tat kommen uns vier oder fünf entgegen und die schummeln sich durch die Engstelle in dem sie zwischen den Bauschiffen aus dem Fahrwasser gehen. Problem nur: der Wind, heute ziemlich kräftig und dazu böig, der macht es echt schwierig wenn man nur ein paar Meter Platz zum Verstecken hat. Einer der Kollegen wird gar vom Wind gedreht und weil er immer wieder versucht sein Boot MIT dem Wind zu drehen scheitert er jedes Mal am Naturufer. Wieder zurück und wieder vor mit vollem Rudereinschlag und wieder schiebt ihn der Wind so stark dass er erneut zurück muss. Irgend wann kriegt er es dann doch nicht hin.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0