Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Prolog: Erst mal hinkommen sprach der Alte - Von Henrichenburg nach Magdeburg

Gleich ist es soweit - da hinten beginnt schon die Elbe, das Türmchen auf der Molenspitze zeigt das Ende des Kanals an.

Ende der ersten Etappe: Yachthafen Zollelbe in Magedeburg nach 428km und 45 Betriebsstunden - macht nach Adam Riese eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,5km/h - nicht viel aber die Genügsamkeit am Gashebel zahlt sich aus, denn es liefen lediglich 160 Liter Diesel durch die Düsen, macht einen Stundenverbrauch von mageren 3,55 Litern aus und für einhundert Kilometer waren das je 37,4 Liter.

weiterlesen, wir bleiben noch ein wenig in Magdeburg ehe es weiter geht

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0