Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Etappe 2: Von Magdeburg die Elbe stromab nach Dömitz

Nochmal ein letzter Blick zurück auf die Landeshauptstadt mit dem unvermeidlichen Dom und der St. Johannis-Kirche - heute Konzert- und Festsaal der Stadt Magdeburg. was ich toll fand und erstmals exzessiv genutzt habe: An allen interessanten Stellen der Stadt gab es eine Tafel mit gebührenfreier Telefonnummer unter der dann alle interessanten Informationen von einem Menschen mit geschulter Stimme vermittelt wurden. Mit Handy-Flat-Rate eine tolle Sache - wirklich gut angelegter Soli...

Die Magdeburger Stromstrecke mit ihren Felsen ist berüchtigt, schwach motorisierte Schiffe holen sich Schlepphilfe, auch für Sportboote gibt es diesen Service. Und ich muss sagen: Die Elbe hat es hier wirklich in sich. Hohe Fließgeschwindigkeit und an den durch die Felsen verengten Stellen derart heftige Wirbel dass man das Gefühl hat in diesem Leben nicht mehr an der nächsten Tonne vorbei zu kommen.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0