Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Etappe 2: Von Magdeburg die Elbe stromab nach Dömitz

In Tangermünde liegen wir ganz romantisch - die Liegeplätze sind sehr gut ausgestattet, Kanuten und Radler nutzen die Infrastruktur mit, es ist ein buntes Leben auf dem Platz und trotzdem ruhig und einfach schön. Eine großer Balkon am Clubhaus bietet einen tollen Blick auf die Stadt vis-á-vis.

Aber den ultimativen Blick beim Frühstück haben wir vom Boot - die Skyline von Tangermünde - umwerfend!

Der Yachthafen liegt auf einer trennenden Landzunge zwischen Elbe und Hafen - solide Stege, Wasser und Strom am Boot, Fäkalienabsauganlage und die Wasserschutzpolizei gleich nebenan. Was will man mehr?

Und auf der Spitze der Landzunge sorgt diese Gestalt dafür dass der Klabautermann und andere ungute Geister wirksam abgeschreckt werden. Ein sicherer Hafen.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0