Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Etappe 2: Von Magdeburg die Elbe stromab nach Dömitz

Gierfähren, immer wieder nett wenn sie den Fluss queren und man als Talfahrer darauf zufährt und die Fähren auch nicht auf Funk antworten. Ich kann mir nicht vorstellen dass die keinen Funk an Bord haben und dann einfach nicht zu antworten finde ich schon ein ziemlich starkes Stück. Voll daneben sowas!

Kilometer 438, wichtiger Punkt: Hier mündet der Gnevsdorfer Vorfluter ein, von Havelberg kommend erreicht er hier die Elbe. Zu sehen sind die Türme der Wehr- und Schleusengruppe Quitzöbel. Und an dem Aussichtpunkt rechts im Bild habe ich gestanden, das war 2002 mit der Kolibri von Yachtcharter Heinzig, ich habe dort gestanden während wir an der Schleuse gewartet haben und auf die Elbe hinausgesehen und war aufgeregt das erste Mal auf diesem Fluss zu fahren, das erste Mal überhaupt mit dem Boot auf einem großen Strom unterwegs zu sein.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0