Sommertörn 2011 - Wir machen rüber - ab in den Osten

Etappe 4: Einhand zurück nach Schwerin

Schleuse Banzkow, ein kleines Holzmotorboot läuft aus und der Schleusenmeister geht erst mal in seinen Container, er hat Zeit. Irgend wann kommt er dann gemütlich nach vorn und dreht das Schild von Rot-Weiß auf Grün-Weiß um und dann können wir auch einfahren.

Klappbrücke in Banzkow - direkt hinter der Schleuse, hier eine eher seltene Erscheinung. Fast alle Brücken sind 4,30m hoch - jedenfalls bei normalem Wasserstand, im Augenblick katzen meine Antennen an vielen Brücken, da sind es dann nur noch 4,10 Meter - aber innernorts kann man natürlich keine Rampen bauen, da geht die Straße eben einfach über den Kanal - Klapp- oder Hubbrücken sind dann unausweichlich.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0