Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 1: Erst mal hinkommen

Übernachtung bei Kanalkilometer 30, Abzweig Stichkanal Osnabrück - Sportbootanleger direkt am Hase-Düker. Schnelles Festmachen, danach aufs Fahrrad, wegen der Bewegung. Ich spurte immer am Kanal entlang. Sechs Kilometer in die eine Richtung und dann die gleiche Strecke wieder zurück. Volle Pulle. Der erhöhte Widerstand auf den meist wassergebundenen Treidelpfaden und die kleinen Räder sorgen dafür dass ich danach schweißgebadet vom Velo steige. Muss einfach sein nach einem Tag auf dem Boot. Dann geht es in die Falle. Ich bleibe allein´ in der Nacht hier liegen, an der langen Frachschiffliegestelle liegt ein Breslauer Maßkahn BM Irgendwas, ganz am anderen Ende.

Hase-Düker direkt am Anleger. Hier kann gleichzeitig Wasser aus dem Mittellandkanal in die Hase abgeleitet werden, im Falle des Falles. Ein aufwändiges Bauwerk daher. Die Stahlprofile rechts dienen dazu den Lauf der Hase zu versperren, auch für den Fall der Fälle. Man kann damit die Hase also komplett abriegeln. Genau verstanden habe ich das System nicht aber das werde ich mal in Ruhe recherchieren.

Abendstimmung, längst ist die Sonne untergegangen, spiegelglatt liegt der Kanal vor der Tremonia - ab etwa 22:00 Uhr kommt der Verkehr zum Erliegen. Ganz selten dass noch einer später fährt, dafür muss man am Morgen ab etwa 0500 mit den ersten Schiffen rechnen.

Nachts dann die volle Dröhnung durch den vollen Mond - wieder nichts mit Sternenhimmel! Wie schon immer auf der Hinfahrt, im letzten Jahr. Und im Jahr davor. Also noch einige Tage warten, dann kann man wieder was sehen - aber wahrscheinlich ist dann der Himmel meistens wieder bedeckt, wie schon im letzten Jahr. Und im Jahr davor...

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0