Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 1: Erst mal hinkommen

Bad Essen - Mittagspause und schnelles Einkaufen auf der anderen Seite des Kanals. Vor allem muss ich zu ALDI - neues Datenvolumen kaufen. Klappt seit Jahren problemlos, der ALDI-Stick. Im Prinzip geht das Laptop damit ins E-Plus-Netz. Das ist zwar manchmal dünn, aber es hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Für Notfälle habe ich eine Richt-Antenne an Bord, damit klappt es auch in schwierigen Situationen. Und wenn das Netz wirklich mal nicht reicht - nun, dann ist das eben so. Auf jeden Fall wird mir hier in Bad Essen geholfen und ich kaufe für 30 Euro eine neunstellige Nummer die mir 15 Tage Internet garantiert. Jeweils in 24-Stunden-Häppchen. Gibt´s WLAN dann bleibt der Stick eben draußen. Das ist fairer als in den Niederlanden, da gehe ich (mit dem ALDI-Stick) ins Vodafon-Netz, auch für 1,99, auch für einen Tag, aber eben für einen Tag. Wenn man sich dort also um 18:00 Uhr einloggt ist um 24:00 Uhr Schluss - neuer Tag neues Spiel. Und in dieser Zeit kann man 35 MB versurfen, danach schaltet vodafon auf den sehr viel teureren Datentarif um. Darum lasse ich mir dort das verbrauchte Datenvolumen immer anzeigen. Macht das Vodafon-Programm fairer Weise automatisch. Allerdings: Loggt man sich zwischendurch aus beginnt der Zähler wieder bei Null - alles nicht ganz einfach!

Das Essen zur Mittagspause in Bad Essen ist einfach und fix gemacht: Vorgekochte Nudeln aus dem Kühlregal, in diesem Fall Tagliatelle, zusammen mit Zwiebeln, frischem Knoblauch und einigen kleingeschnittenen Brühwürstchen anbraten. Dazu gibt es eine Fertig-Sauce aus dem Glas, hier Arrabiata von Barilla, verfeinert mit frischem Basilikum. Alles zusammen in etwa 10 Minuten hergestellt, dazu die letzte Dose Grolsch geöffnet (5 Sekunden) - fertig. Und lecker! Danach dann ein kleines Nickerchen, einen starken Kaffee - und nach einer guten Stunde geht es weiter.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0