Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 1: Erst mal hinkommen

Minden - Wasserstraßenkreuz - nach der Elbe ist die Weser der zweitgrößte Fluss den der Kanal überquert. Über den Nord- und den Südabstieg kann die Schifffahrt das Gewässer wechseln, tut sie auch, entsprechend groß ist der Verkehr. Blick auf die Weser stromauf in Richtung Porta Westfalica, der Westfälischen Pforte. Hier bricht die Weser durch das Wiehen- und Wesergebirge.

Das 126mm-Zoom meiner neuen Fuji holt das Denkmal zum Greifen nah heran - 126mm entsprechen 720mm einer Kleinbildkamera, irre Brennweite. Mit ein bisschen Übung klappt das auch aus freier Hand, sicherer Stand und ausatmen und dann stimmt auch die Schärfe, genügend Licht vorausgesetzt. Wenn ich daran denke wie stolz ich früher auf mein 300mm Tele war das neben dem 28er, dem Normalobjektiv und dem 135er in meiner tonnenschweren Fototasche zu Hause war. Und heute habe ich von 24-720 in einem Objektiv, federleicht und völlig einfach zu handeln.

Zwei Tröge führen den Mittellandkanal über den Fluss. Der alte Trog (rechts) war früher für Sport- und Ausflugsboote reserviert. Heute ist er gesperrt und der gesamte Verkehr läuft über den neuen Trog. Mehr Bilder von der Kanalquerung finden sich in meinem Bericht von 2006 - damals habe ich hier ein paar Tage gelegen und entsprechend viele Fotos gemacht. Diesmal ist die Zeit knapp.
Reisebericht 2006 - Minden Wasserstraßenkreuz

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0