Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 1: Erst mal hinkommen

Man hat Wolfsburg kaum verlassen da taucht man ein in die Natur - rechts und links des Kanals reiht sich ein Naturschutzgebiet ans andere: Wendschotter Vorfeld am Nordufer und der Drömling am Südufer. Das Grünzeug an Bord gehört zu keinem der Naturschutzgebiete, es dient einzig der kulinarischen Erbauung an Bord, die Kräuter würden auch als nichtheimische Pflanzen hier allenfalls geduldet...

Bei Kilometer 258,5 verlassen wir Niedersachsen - nunmehr sind wir in Sachsen-Anhalt. Früher verlief hier die deutsch-deutsche Grenze, begann hier die "Zone", grenzte die BRD an die DDR. Unvorstellbar heute wie man damals angefeindet wurde wenn man nur von der "DDR" sprach statt von der sowjetisch besetzten Zone, der SBZ. Dass als Provokation empfunden wurde wenn man statt Deutschland "BRD" sagte - vorbei. Eine Laune des Schicksals, die Gunst der Stunde - sie hat die Wiedervereinigung ermöglicht, unblutig, unspektakulär aber dafür unvorstellbar teuer. Und doch jeden Pfennig (früher) und jeden Cent (heute) wert. Niemand hätte das noch für möglich gehalten, so verfestigt waren die Strukturen - und dann passierte es doch.

Auf jeden Fall ist unsere Bootstour erst dadurch möglich geworden und auf jeden Fall läuft die Tremonia 2.0 nun mitten durch den Naturpark Drömling. Mitten durch! Einzigartige Niedermoorlandschaft, in großen Teilen keine Naturlandschaft sondern brachliegendes Kulturland, zu DDR-Zeiten intensiv genutzt. Alles auf der Wasserscheide zwischen Elbe und Weser - doch das ist der Natur egal. Binnen weniger Jahre hat sie sich den Lebensraum zurück geholt und die Tiere lassen sich auch durch den vielbefahrenen Kanal nicht stören. Das Schreien der Greifvögel die hier ihre großen Kreise ziehen begleitet uns den ganzen Tag bis in den späten Abend.

Mehr als 1.700km Wasserwege durchziehen das Gebiet, das Land der tausend Gräben. Aller und Ohre sind die wichtigsten Flüsse. Es gibt daher viele Düker oder wie hier: Aufleitungsbauwerke. Über dieses kann die Ohre ihr Hochwasser in Teilen an den Mittellandkanal abgeben.

weiterlesen

4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0