Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 3: Durchs Havelland - des Heiligen Römischen Reiches Streusandbüchse
Über die Unter-Havel-Wasserstraße bis auf die Ketziner Havel

Die Rückseite des Schlosses wird von einem Birnenhain umgeben, die 16 Bundesländer haben jeweils einen Baum zu dieser Bepflanzung beigetragen. Links die NRW-Birne, eine Gute Graue. So soll hier der erste Deutsche Birnengarten entstehen, die Birnen sollen in guter Tradition des Ribbecks auf Ribbeck den Kinder zugute kommen und in Schulen und Kindergärten verteilt werden - im Augenblick noch eine überschaubare Angelegenheit...

Und was isst man zum unvermeidlichen Kaffee am Ende eines solchen Kulturnachmittags in Ribbeck? Natürlich Birnenkuchen, ich habe mich für den Birnenstreusel entschieden und es nicht bereut. Alles in der Alten Schule, von den Ribbecks gestiftet.

weiterlesen

2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0