Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 4: Durchs Havelland - des Heiligen Römischen Reiches Streusandbüchse
Über die Potsdamer Havel nach Berlin

Draußen auf dem Wasser ist derweil viel los - die Optis trainieren, und zum krönenden Abschluss kommt das Kommando "Alle mal durchkentern" und das machen sie dann auch mit Hingabe.

Als Erik meckert dass ihm zu kalt ist kommt die klare Ansage vom Trainer: "Quatsch nich so ville, mach hinne" und dann macht tatsächlich auch Erik hinne...

...und jetzt nur noch aufs Schwert und das Boot kommt wieder hoch - sagt das Lehrbuch (und der Trainer)!

Das ist doch schon mal die halbe Miete - jetzt noch einmal ran, dann leer schöpfen und ab nach Hause. Doch kaum sind die Boote am Ufer stürzen sie sich alle ins Wasser. Nix mehr von "zu kalt" - dann wird getobt und gespielt. Nette Gruppe, auch die Ausbilder haben ihren Spaß mit den Kindern - so wird das was mit dem Lernen!

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0