Berlin - Sommertörn 2012

Etappe 7: Es geht wieder nach Hause ;-(((

Hinter Münster fahre ich absichtlich nicht durch die Alte Fahrt Hiltrup - ich will ein Foto der großen neuen Eisenbahnbrücke machen. Sie ist eine besondere Brücke, mit 144 Metern ist sie die größte vollwandige Stahlbogenbrücke Langerscher Bauart der Deutschen Bahn. Diese Bauart mit dem Langerschen Balken besteht aus der Kombination eines unten liegenden Balkens mit einem tragenden Bogen. Vorteil: Die Höhendifferenz zwischen der Unterkante des Balkens und der Fahrbahn- oder wie hier Schienenoberkante ist so gering wie bei keiner anderen Bauweise. Und hier musste ja eine beachtliche Stützweite her. Hat man früher darauf geachtet dass die Querung möglichst im rechten Winkel erfolgte weil damit die Spannweite der Brücke möglichst klein wurde so ist es heuite wichtig dass die Schienenstrecke keine unnötige Biegung bekommt. Früher waren Kurven ja egel, bei dem "Tempo" der schwäbischen Eisenbahn spielten sie kaum eine Rolle. In Zeiten der Hochgeschwindigkeitszüge allerdings machte jede Biegung eine Zurücknahme der Geschwindigkeit notwendig, also legt man die Brücke notfalls auch in einem sehr flachen Winkel über den Kanal und wenn die Querung wie hier auch noch in einer breiten Kurve erfolgt dann wird die Brücke eben sehr lang und der Bogen sehr hoch. 30 Meter sind es hier. Stramme 1.600 Tonnen wiegt das Monstrum.

Die Lipperüberführung liegt hinter mir - jetzt ist die Fahrt gleich zu Ende.

Noch das Sperrtor Datteln...

...und dann kommt wenige Kilometer weiter schon die Baustelle der Wasserstadt Emscher-Lippe in Sicht. Datteln hat den Bebauungsplan fertig in der Schublade, ist aber als Haushaltssicherungsgemeinde in seinen Aktionen sehr beschränkt. Man darf nur das machen was unaufschiebbar ist - und ein Bebauungsplan ist das eben nicht! Immerhin wird jetzt der alte Zechenhafen angegangen, eine neue Spundwand soll die Wegeführung weiter am Kanal ermöglichen. Das wird über den Altlasten-Verursacher finanziert. Hoffen wir dass es danach weiter geht.

weiterlesen

4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0