Corona-Sommer Nummer ZWEI

Och nee, da kommt eine traurige Mail: Annemarie Breidenbach ist am 21. April gestorben. Viele meiner Leser und vor allem die Besucher der Geschichten von Bord kennen die große alte Dame der Bootswelt. Ich habe sie über Julian Buss kennen gelernt und sie hat mit ihrem großherzigen Bücher-Geschenk der DGzRS einen dicken Batzen Geld verschafft. Viele von euch habe bei mir ein Buch Kurs New York gekauft, fast 2.000€ habe allein ich dadurch an die Seenotretter überweisen können, Julian hat mit dem Buch ebenfalls Spenden für die DGzRS gesammelt. Die Familie Breidenbach hat mit ihren Motorbooten die Welt umrundet und für die vielen langen Törns jede Menge Pokale und Plaketten bekommen. Annemarie nüchtern: "Wir waren ja praktisch ohne Konkurrenz" - stimmt. Solche Strecken unter Motor, das konnte kein anderer Wassersportler vorweisen. Als ich vor kurzem im Forum "Motorboote" mit 16.000 Mitgliedern einen Beitrag über Annemarie und ihre Bücherspende gepostet habe, war mein Eingangssatz: Sie hat mehr Stunden unter Motor hinter sich als das ganze Forum hier - niemand hat widersprochen! 95 Jahre ist sie geworden. Da hat die Bootswelt eine mutige Skipperin verloren. Wer mehr über Annemarie lesen will, über die Touren und über unsere gemeinsame Bücheraktion zu Gunsten der DGzRS kann das HIER tun.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0