Sommertörn 2005 - Niederlande Nord-West

Etappe 3: Über die Vecht durch das "Groene Hart" Hollands

Bericht von Karl-Heinz Czierpka

Dann geht es aber ab - in die Mijndense Sluis. Leicht gebogen legt sich dieses Abstiegsbauwerk mächtig in die Kurve. Ich konnte nicht weiter vorziehen, weil auf den Pollern vor mir Biergläser (!) standen, die erst weggenommen wurden, als wir die Leine schon belegt hatten. Der Platz reicht auch, jetzt, am späten Nachmittag, wollen anscheind nicht mehr soviele auf die Loosdrechtse Plassen.

Ein paar Zentimeter tiefer erkunden wir ein völlig anderes Revier: Gibt es erst noch Wohnwagen und Bungalows oder kleine Gartenhäuser am Wasser, so folgen dann....

...Restaurants und äußerst komfortable Yachthäfen - die Versorgung hier ist ausgezeichnet, alles wird geboten, fehlt nur noch der Swim-In-Schalter von Hamburger-Bratereien. Schön gelöst auch bei den Anlegern (z.B. bei Restaurants und Snack-Bars: 90 Minuten darf man kostenlos liegen, erst danach ist Liegegeld fällig). Das Liegen an einer der unzähligen Anleger im Gelände ist kostenlos.

Parkbuchten für Schiffe, ich hätte mich nicht über Parkuhren gewundert. Hier können tausende von Booten liegen, allein auf diesem Stück zähle ich (auf der Karte) 19 Yachthäfen und unzählige Anlegestellen auf den vielen Inseln. Nördlich schließt sich die Wijde Blik an (allerdings ohne direkte Verbindung) und ein vier Kilometer östlich liegen die Vinkeveense Plassen.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia.